Schulen

Im Rahmen eines zweitägigen Workshops entwickeln Schüler*innen eine Fortbildung für das Schulpersonal, die sie dann selbständig umsetzen. Am ersten Workshop-Tag beschäftigen wir uns inhaltlich mit dem Zusammenhang von Ernährung und Klimawandel. Am zweiten Tag steht die Konzeption und methodische Ausarbeitung der Fortbildung auf dem Plan.

Das Programm foodture wird in den beteiligten Schulen in Zusammenarbeit mit Fellows der Organisation Teach First Deutschland umgesetzt.

Friedenauer Gemeinschaftsschule Berlin

Die Workshops mit den Schüler*innen fanden statt am 12. und 13. November 2019.

Gerd Carlsson vom Projekt Weltacker 2000m2 unterstützte als Experte den inhaltlichen Workshop.

Die Fortbildung für Lehrer*innen fand statt am 21. November 2019.

foodture-Dokumentation der Friedenauer Gemeinschaftsschule 

Stadtteilschule Wilhelmsburg Hamburg

Die Workshops mit den Schüler*innen fanden an dem außerschulischen Lernort – auf einem Schiff – am 13. und 14. Januar 2020 statt.

Expertin beim inhaltlichen Workshop  war Maike Strietholt von der Hamburger Organisation Agrar Koordination.

Die Fortbildung für Lehrer*innen hat am 27. Januar 2020 stattgefunden.

Dokumentation von foodture an der Stadtteilschule Wilhelmsburg

Johann-Wolfgang-von-Goethe-Schule Eberswalde

Die Workshops mit den Schüler*innen fanden statt am 10. und 11. Februar 2020.

Dr. Melanie Kröger von der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde war Expertin beim inhaltlichen Workshop.

Die Fortbildungen für Lehrer*innen fanden statt am 17. Februar und 9. März 2020.

Dokumentation von foodture an der Johann-Wolfgang-von-Goethe-Schule Eberswalde 

Geplante foodture-Projekte im September 2020:

FontaneSchule Neuruppin

Stadtteilschule Ehestorfer Weg‎ Hamburg